Sunday Colours - La dolce (?) far niente



Im Urlaub am Gardasee letzte Woche stellte mein Freund zum wiederholten Mal kopfschüttelnd fest, dass ich ein Mensch bin, der nicht "Nichtstun" kann. Stimmt. Kann ich nicht. Und so verging der erste Tag irgendwie überhaupt nicht... er zog sich in die Länge wie Kaugummi... und ständig ertappte ich mich dabei, wie ich dachte "Hm. Und jetzt?". Es vergingen zwei weitere Tage, bis ich mich so weit im "Urlaubs-Modus" befand, dass ich endlich entspannen konnte...



Aber mal ehrlich: Entspannen im Urlaub? Wieso eigentlich? Und jetzt muss ich Dieter Meier zitieren, Jahrgang 1945, Musiker ("Yello"), Produzent, Regisseur, Schauspieler, Unternehmer, Rinderzüchter, Besitzer einer Bio-Farm in Argentinien, Winzer, Restaurantbetreiber, Millionär, ehemaliger Banker, Berufspokerspieler, Straßentheater- und Concept Art-Künstler, Vater von vier Kindern und Inhaber von fünf Wohnsitzen, die sich in Zürich, Berlin, Los Angeles, Argentinien und Ibiza befinden - also, dieser Dieter Meier sagte einmal in einer Doku im Fernsehen: "Das Leben ist der Urlaub vom Tod." (Und dieses Zitat ist wohl die logische Erklärung, falls Euch beim Lesen eben schwindlig wurde...)




Dieser simple Satz hat mich ehrlich gesagt, wahnsinnig beeindruckt und nachdenklich gemacht. Ich bin ja von Haus aus eher grüblerisch veranlagt und liebe es, so lange über Dinge nachzudenken, bis sie für mich einen Sinn ergeben... und he, Dieter Meier, also, ich muss sagen: gar nicht so blöd!
 


Manchmal schlafe ich nachts nicht vor halb zwei, weil mir die Zeit einfach zu schade dafür ist. Ruhen kann ich noch genug, wenn... ja, ich weiß, vom Tod reden ist tabu. Vor allem in einem Modeblog. Aber ich finde, Dieter Maier hat absolut recht. Wellness, finde deinen Ruhepol, zu sich selbst kommen, Urlaub am Strand, La dolce far niente, die Seele baumeln lassen... offensichtlich nichts für Herrn Meier - und mich! Wozu auch? 


Wovon, frag' ich mich, müssen wir uns andauernd erholen? Das Leben ist der Urlaub vom Tod! Ernsthaft. Es ist mir klar, dass negativer Stress aus Widerstand entsteht, aber dass wir manchmal vielleicht keine andere Wahl haben, als Dinge zu tun, die wir nicht mögen und folglich mit negativem Stress belastet sind. Und dann meinen, wir müssten irgendwie dauernd entspannen. So sind wir in diesem Teufelskreis gefangen, weil wir uns ja niemals wirklich regenerieren können. Geht ja auch gar nicht. 



Ich selbst wirke manchmal irgendwie unentspannt, verbissen und außer Atem, sozusagen - aber inzwischen weiß ich, dass das einfach zu meinem Charakter gehört. Es liegt daran, dass ich immer in Bewegung bin und Stress liebe, den positiven nämlich, der mich zu Veränderung und Kreativität antreibt. Total tiefenentspannte Menschen gehen mir manchmal regelrecht auf den Keks. Vor allem sind sie mir oft zu langsam! (Sorry, liebe tiefenentspannte Menschen, das ist nix Persönliches.) 


Und während mein Freund am dritten Tag stundenlang nichts tat (schnarch! gähn!) zog ich beherzt los, um mir im schönen Veneto (genauer gesagt: in einem Outlet-Store) eine - hach! - wunderschöne Ledertasche aus but-ter-wei-chem orangefarbenen Leder zu kaufen, die von drei Fantastillionen auf gefühlte neun Euro fuffzig reduziert war (okay: von 320 Euro auf 94 Euro - und das ist die Wahrheit - Hammer, oder?)... und ich erkläre sie hiermit (ohne Werbung zu machen oder Namen zu nennen!) zu meiner neuen Lieblings- und ersten "Designer"-Tasche! Hihi...


Und dann gab's auch noch zwei tolle Accessoires: eine Kette (s.o.!) und eine Papageien-Brosche (mehr dazu in einem der nächsten Posts!) aus einem kleinen, feinen Lieblingsladen in Vallegio sul Mincio... 

______________________________________________________________________________

Wie ist das mit Euch im Urlaub? 
Seid Ihr eher "Entdeckungs"- oder "Entspannungs"-Reisende?
______________________________________________________________________________

Kommentare

  1. Ich bin definitiv der Entdecker. Die Sache mit dem Spa habe ich genau einmal so richtig genossen - die Massage im La Reserve in Genf war tatsächlich traumhaft. Ansonsten bin ich nicht wirklich der Spa-und-Entspannungs-Typ. Deshalb verbringe ich meinen Urlaub ja auch äußerst selten am Strand. Da ist es mir schlicht zu langweilig.
    Deine neue Tasche ist großartig. Ich liebe rote Taschen!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das zeigen Deine Reise-Posts in jedem Fall, dass Du eigentlich mehr der Entdecker bist! So eine Wellnessbehandlung zwischendurch hat schon auch was - finde ich auch! Das ist nicht das, was ich unter "Nichtstun" verstehe, denn da entdeckt man ja auch was... am Strand ist's mir übrigens auch todlangweilig... ;-))
      Dankeschön! :-D
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  2. die neue tasche ist der kracher!!! einfach himmlisch!
    und natürliche schicke anzüge! mit mustermix!! bravo!
    dieter meier mochte ich sofort, als ich ihn in den 80ern das erste mal im (west)fernsehen (etwas verschwommen) sah & hörte. coole socke der! mit wellness kann man auch mich jagen - allerdings kann ich mal EINEN tag ganz gut "zauberberg" spielen.....
    weist, bei was ich mich am besten "entspanne"??? bei einer richtig ausgedehnten berg- oder skitour!!!!
    und zwar muss die so lang sein dass ich irgendwann an den punkt komme wo ich denk es geht nicht mehr - den dann überwinden, weitergehen und es auch wieder zurückschaffen - die letzten meter tu ich schon schweben und "alltag" kann ich dann nichtmalmehr buchstabieren :-D
    xxxxx
    p.s.: du magst also auch lieber harte mucke zum entspannnen?! (*stalk**) :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und Mustermix gefällt mir immer besser, ich frage mich, wieso ich das nicht schon früher probiert hab...
      Einen Tag "Zauberberg" kann ich auch ganz gut, wenn die Schwindsucht mich packt... oder was die alles hatten... ;-)
      In Thailand war ich auch schon "Wellnessen", aber das ist ein Abenteuer und macht total Spaß!
      Was Du schreibst kann ich gut nachvollziehen... ich hab mir mal in den Kopf gesetzt, mit dem Fahrrad über den Großglockner zu "was-auch-immer", hauptsache rüber, irgendwie. Alle haben den Kopf geschüttelt und gesagt, dass ich doch keine geübte Mountainbikerin bin, und "unterschätze die Höhenmeter nicht!"... tja und dann hing ich fluchend, heulend, zähneknirschend irgendwo fest und dachte ZUrück? oder weiter? und das "Weiter" hat mich dann an einen besonders glücklichen Punkt gebracht, das war ein mega Gefühl! Daher kann ich das nur unterschreiben!
      xxxxx
      Hihi, ja, am liebsten entweder keine Musik (wenn's ganz schlimm ist) oder "hart und laut!" ;-)

      Löschen
    2. chapeau für die grossglockner tour auf dem rad!! xx

      Löschen
  3. Hach Valeccia sul mincio... so schöööön! Da gibts nicht viel, aber die wenigen Geschäfte dort sind toll. Und diese Kürbisravioli, Tortellini etc. sehr lecker! Eines meiner Lieblingsdörfer.
    Ich verstehe genau was Du meinst, Strandurlaub... hm... mal sehen....ich kanns eigentlich nicht. Ich bin viel zu neugierig, will viel sehen, reise doch nicht um irgendwo rumzusitzen und mich zu erholen? Nichts tun fällt mir schwer. Wenn ich nichts tue blogge ich,das ist für mich die schönste Form nichts zu tun :) Ich verstehe Dich. Zum Glück tickt Göga genauso.
    Du siehst klasse aus und ich verstehe total Deine Freude über die orangene Tasche. Die ist aber sowas von der HAMMER! Und ich kann mir vorstellen, wie toll sich das Leder anfühlt und riecht. Hach...
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt, dass ist Tortellini-Land, man wird regelrecht beworfen von den Dingern... hihi, sind aber oberlecker! Der Laden heißt Acqua, Terra et Fuoco und den gibt's nur einige Male in Norditalien.
      Wenn man darüber nachdenkt, kann man eigentlich auch gar nicht nichts tun, denn irgendwas tut man doch immer, und wenn's bloß rumsitzen und aus dem Fenster starren ist... ;-)) Ja, Bloggen konnte ich nur in der Bar, eigentlich unverschämt, dass es in Italien 2017 immer noch keine Selbstverständlichkeit ist, freien Zugang zum WLan - übrigens ein weiterer Vorteil von Thailand, Tina! - da gibt's das ÜBERALL! Umsonst! Fast Speed!
      Danke, ich liebe die Tasche auch sehr und habe auch ständig am leder geschnuppert und gefühlt... Das können nur Taschenjunkies verstehen, gell?
      Danke, Dir auch! Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  4. Super schick. So kann man sich die "gelegten" Outfits gleich viel besser vorstellen. Wenn das Wetter auch noch so gut passte.
    Der Meier hat vermutlich recht. Also das mit dem Urlaub. Hmmmm. Ich gehe z.B. nicht gerne in die Sauna. Ist mir zu langweilig. Wenn ich mich hinlege, will ich schlafen. Und sonst. Ja, sonst tu ich auch immer was. Musik hören, lesen, kochen, aufräumen.... langweilig ist mir nie. Und bevors mir langweilig wird. Schlaf ich. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne, es geht nix über "angezogene" Outfits... :-) Das Wetter war toll.
      In die Sauna geh ich manchmal ganz gern, aber nachdem ich geschwommen bin oder so, dann kann ich auch mal entspannen. Das Gefühl der Langeweile überkommt mich auch nie. Das kenne ich. LG Maren

      Löschen
  5. Ich entspanne mich , wo anderen gerne die Luft weg bleibt. Mein Hirn ist immer in Bewegung . Bedauerlicher Weise kann ich das nur sehr schwer abstellen . Ansonsten entspanne ich mich schon wenn keiner sagt , Du musst , Du sollst usw. Etwas tun in meinem eigenen Tempo, zu meinen Bedingungen geht am allerbesten .
    Chic siehst Du aus :)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Hirn abschalten können nur die fortgeschrittenen Yogis... das ist eine echte Kunst, nichts denken. Ja, Entspannung funktioniert natürlich nur im eigenen Tempo, und nicht "Los, entspann Dich, aber zacki-zacki!!!" So geht's dann natürlich nicht :-DDD
      Danke, Heidi <3
      LG Maren

      Löschen
  6. Liebe Maren! Wunderschöne Bilder von einer wunderschönen Maren mit wunderschönen, besonders besonderen Klamotten... Besonders das schwarze Mustermix Outfit hat es mir angetan, das orange Ensemble ist aber auch total süß und man bekommt sofort selbst gute Laune, wenn man Dich so sieht. Ich brauche zum Nix-Tun im Urlaub übrigens entweder Pferde oder mein Laptop. Dann bin ich friedlich, sonst nicht... ;-) Alles Liebe, Nessy
    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, lieben Dank für dieses bezaubernde Kompliment, sooo schön! Stimmt, ich hab auf Deinem Blog gelesen, dass Du eine Pferdenärrin bist... da gibt's natürlich keine Langeweile! Das mit dem Laptop war im Urlaub diesmal eher schwierig... aber ich kann Dich da auch sehr gut verstehen! Alles Liebe, Maren

      Löschen
  7. Liebe Maren, was für ein Satz! Jetzt muss ich auch drüber nachdenken, weiß aber schon jetzt, dass er für mich viel Sinn macht :) Ich mag den Spruch, den Du hier ebenfalls anreißt, nämlich dass man dann schlafen kann, wenn man tot ist, auch sehr gerne :) (Und sage ihn vermutlich sogar zu oft.) Dass Du aktiv bist, weiß ich mittlerweile und mag ich auch sehr, das Leben ist spannend, und ich kenn das auch zu gut, dass ich lieber nicht ins Bett gehe, weil ich ja noch 1000 interessante Dinge machen kann. Wobei ich im Gegensatz zu Dir auch nichts tun richtig gut kann, ich mag das sehr, denn dann kann ich in Ruhe nachdenken und weiß, das tut mir auch gut :)
    Deine Outfits: Toll und gelungen und erst recht Deine Tasche! Wow! Gratulation, ich weiß ganz sicher, Du wirst so richtig viel Freude an dieser wunderbaren orangefarbenen Ledertasche haben - ich kann sie direkt riechen und fühlen, wie butterweich sie ist!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena, ja, nicht wahr? Ich denke an diesen Satz, wenn ich das Gefühl habe, alles wächst mir über den Kopf und stresst mich... und schon geht's mir einfach besser, weil ich denke, ach was soll's - ich sollte das jetzt nicht überbewerten! Was auch gut ist in solchen Situationen, ist, dass ich daran denke, wie viel Wert ich dieser Sache (über die ich mich jetzt tierisch aufrege) wohl in 3, 20, 30, 50 Jahren beimesse? Hm. Alles relativiert sich dann irgendwie! Das Leben genießen und als "Urlaub vom Tod" auskosten ist aber manchmal gar nicht so einfach für mich (Stichwort Zufriedenheit... fällt mir manchmal nicht leicht...) und auch ich bin keineswegs immer aktiv, sondern ganz oft auch total faul (was ich aber auch sehr genieße... :-) Und nachdenken tu ich auch sehr oft wie Du, und das tut mir auch gut, weil ich dann oft zu Lösungen komme, wenn ich Zeit und Ruhe habe. Im Urlaub war's nur so, dass ich anfangs gar keine Ruhe fand, weil ich dachte Los, los, die Sonne scheint, das müssen wir jetzt ausnutzen...! Da bin ich oft sehr ungeduldig... :-D Und ja, das Leben ist superspannend, das denke ich mir, dass Du das auch so siehst... schön!!
      Danke für das Outfit-Lob, ich habe mich auch unter den eher feinen Italiener/innen sehr wohl gefühlt...:-D Und die Tasche liebe ich natürlich noch immer und orange ist sowieso eine meiner liebsten Farben!
      xx Maren

      Löschen
    2. Liebe Maren, Deinen Spruch dass das Leben Urlaub vom Tod ist, den habe ich so oft in den letzten Tagen angebracht - und immer mit durchschlagendem Erfolg. Nochmal vielen Dank dafür! Ich denke, aufregen bringt nicht wirklich was, man schadet sich echt nur selber damit :) Aber was sag ich Dir da, Du weißt das eh und ich weiß auch, dass Du Dein Leben bewusst und aktiv lebst - was einfach nur bewundernswert ist! Schönes Wochenende!
      Liebe Grüße, Rena
      www.dressedwithsoul.com

      Löschen
  8. Deine Urlaubs-Capsule im Einsatz zu sehen ist großartig. Ich bin erneut begeistert von Deinen Kombinationen, Maren. Nix zu unternehmen, wäre schon deshalb sträflich, weil diese Outfits unter die Leute gehören.
    Mir ging es früher auch so. Ich wollte keine Stunde mit Schlaf verplempern. Stand um 6 Uhr auf und ging oft erst nach Mitternacht ins Bett, um dann noch ein paar Zeilen zu lesen, wenigstens. "Im Bett sterbat Leut" sagte meine Oma, die ähnlich gestrickt war. Inzwischen hab ich gelernt, dass ich nur mit genügend Schlaf vom Tag was hab und versuche zumindest 6 Stunden zu bekommen. Im Urlaub nix tun, kann ich ganz gut, Aber nur wenn ich dabei aufs Meer gucken darf.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sabine, das dachte ich auch: die Outfits gehören unter die Leute! ;-D Schlafen tu ich allerdings auch genug, zumindest unter der Woche im Normalfall - da geht's mir wie Dir, auch ich habe gemerkt, es bringt nix, wenn der nächste Tag im Eimer ist, weil man total übernächtigt und neben der Spur ist! Den Spruch "Im Bett sterba d'Leit" kenn ich auch allzu gut! Stimmt ja auch, meistens... Ja, auf's Wasser (Meer) gucken hat was total meditatives, das ist toll, da geb ich Dir Recht!... ich kann das auch, wenn ich z.B. 4 Wochen Urlaub hab und das Gefühl, ich habe EWIG Zeit... Ich muss nur erstmal in den "Entspannungsmodus" kommen... :-)
      Liebe Grüße an Dich
      Maren

      Löschen
  9. Bei deinen beiden Looks gefallen mir die Jacken total gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  10. Ah Maren, ich bin total bei Dir, auch mein Mann bemängelt immer dass ich nicht mal nichtstun kann und ein Wellnessurlaub ist nicht für mich! Mir fehlt einfach die innere Ruhe, obwohl ich kein hektischer Mensch bin, es liegt wohl daran, dass ich immer glaube etwas zu verpassen.
    Tolle Bilder! Ich finde alle Outfits sehr gelungen und die Tasche ist sehr schön und wandelbar! Sie harmoniert perfekt mit den Looks und gibt wegen der Farbe das gewisse Etwas.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, dann geht's Dir genau wie mir! Mir fehlt auch die innere Ruhe... :-D Stimmt, könnte bei mir auch daran liegen, dass ich nichts verpassen will! Obwohl wir beide längst wissen, dass man eigentlich nie wirklich was "verpasst" ;-)
      Vielen Danke, Claudia, ich finde die Tasche auch sehr wandelbar und trotz der Farbe recht schlicht.
      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  11. Maren mir schwirrt der Kopf ... aber das mit dem Urlaub vor dem Tod gefällt mir.
    Deine Bilder sind wunderschön, deine Outfits ebenfalls. Und jaaa, die Tasche war ein super Schnäppchen, die ist ein Traum!

    Liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, das wollte ich natürlich nicht, dass Dir der Kopf schwirrt... :-D
      Danke Dir, Du Liebe! Jaaa, ich liebe die Tasche sehr!
      Ebenfalls Grüße zu Dir!

      Löschen
  12. Liebe Maren,
    mir geht es in den ersten Tagen im Urlaub auch immer so. Aber dann kann ich echt super gut faulenzen. Da bin ich richtig gut :-) Du siehst übrigens toll aus. Ein tolles Outfit mit einer Hammer Tasche! Gut, dass du sie gekauft hast. Sie ist mir sofort aufgefallen!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natascha, Danke Dir <3. Wenn Du die Tasche sogar Hammer findest (ich hab mal gelesen, dass Du bei anderen Frauen sofort auf deren Taschen guckst ;-) dann bin ich echt happy :-)
      Nach ein paar Tagen konnte ich übrigens auch entspannen - aber dann ist eine Woche fast zu kurz... superschön war's trotzdem...
      LG Maren

      Löschen
  13. Liebe Maren,
    für viele ist der Inbegriff von Urlaubsentspannung ja am Strand oder am Pool herumliegen. Ich würde da spätestens an Tag zwei, aber vermutlich schon früher, wahnsinnig. Ich will mir etwas ansehen, etwas unternehmen, mich bewegen, Nahrung fürs Gehirn, für die Augen, für die Seele finden. Tiefenentspannung üben mein Mann und ich, wenn wir beim Autofahren hinter jemandem bleiben müssen, der uns zu langsam fährt, da verdrehen wir nämlich beide die Augen, brummeln Oooooooooooooooooooom vor uns hin und haben festgestellt, dass man die Schleicher auf diese Weise oft schneller loswird als wenn man herumnervt. Die biegen einfach irgendwann ab,. vermutlich weil ihr Rückspiegel in seltsame Schwingungen gerät ;-)) (Wegoooommen nenne wird das...) Aber zurück zu weltlichen Themen: Du wirkst auf deinen Urlaubsfotos trotz allem entspannt - klar, eben weil du dich nicht "entspannen musst", sondern tust, was dir Freude macht. Und deine Kleidung passt da gut dazu - leger mit einer Prise Eleganz (oder umgekehrt). Schick die neue Tasche, auch wenn 94 Euronen natürlich heftig sind. (Aber ich bin sowas von kein Taschenfreak, demnach kein Maßstab...)
    Liebste Rostrosen-Vorwochenendgrüße,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      Deine Reise-Posts klingen auch wirklich nicht danach, dass Du am Pool herumliegst... sondern danach, dass Du neufierig, offen und aktiv auf "Nahrungssuche" bist! Das finde ich toll.
      Dass mit dem "Wegoommen" (musste das Wort erst dreimal lesen...;-) ist ein hervorragender Tipp - denn das sind bei mir leider die Situationen, wo ich bereits mit den Fimgern aufs Lenkrad trommle und schon leise zu knurren anfange :-D Aber ich werd's ausprobieren!
      Danke für das Lob! Ich fand 94 Euro auch erst heftig, aber für so ne feine Ledertasche ist das eigentlich wirklich günstig. Vor allem, als ich den Orginalpreis gelesen hab! (Mich kann man mit sowas immer beeinflussen, die Geschäfte müssen nur irgendwo "reduziert" draufschreiben... :-D
      Ja, und jetzt aber!!! Wo-chen-en-deee! Wünsche Dir auch ein tolles!
      Maren

      Löschen
  14. Da ist er ja wieder: Der chice Blazer aus dem Bavaria Post ;-). Du hast einen ganz eigenen Stil und das finde ich klasse. Ich mag Deine Kombis :-). Auch der Blouson zum Kleid finde ich richtig klasse.
    Früher konnte ich im Urlaub stundenlang am Strand liegen. Das klappt schon seit Jahren nicht mehr. Ich brauche Bewegung und möchte die Welt erkunden. So konnte ich mich in unserem Wanderurlaub im Oktober prima erholen. Ja, wenn ich in Bewegung bin und die Natur um mich herum habe, ist es Erholung pur. Natürlich sitze ich auch gerne im Café oder Restaurant und genieße es dort, eine kleine Auszeit zu nehmen. Und Dir sieht man es förmlich an, dass Du unternehmungslustig bist.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Ari!
      Früher konnte ich auch stundenlang am Strand liegen... da geht's mir genau wie Dir, dass ist jetzt keine Option bzw. keine Erholung mehr! Wandern hingegen oder radeln, da bin auch ich dabei! Und zwischendurch im Café oder Restaurant eine Auszeit nehmen - super! Das hört sich richtig gut an...
      Danke, wünsch ich Dir auch!
      LG
      Maren

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewürdigt und beantwortet und Ihr macht mich happy... ;-)

Beliebte Posts