Sunday Colours: Auf der Suche


Bis vor einigen Monaten lebte in meinem Stadtviertel ein alter Herr, den man manchmal auf merkwürdige Weise allein durch die Straßen stromern sah. Merkwürdig deshalb, weil er sich etwa zwanzig Meter vorwärts bewegte, dabei oft mit sich selbst sprach, verwirrte Laute ausstieß, sich  erschrocken umsah, dann abrupt stehenblieb, plötzlich kehrtmachte und in die entgegengesetzte Richtung weiter ging. Dann wiederholte sich das Ganze. Auf diese Art konnte er Stunden verbringen. Ich weiß nicht, was aus ihm geworden ist, ich habe ihn lange nicht mehr gesehen. Da seine offensichtliche Demenz scheinbar immer weiter fortgeschritten war, vermute ich, dass er jetzt vielleicht in einem Pflegeheim wohnt.

Ehrlich gesagt lassen sich seit einiger Zeit an mir ganz ähnliche Verhaltensweisen beobachten... ich verlasse in der Früh das Haus, gehe die Straße hinunter, sehe mich erschrocken um, fasse mir dann und wann an den Kopf, bleibe abrupt stehen und gehe in die entgegengestzte Richtung weiter. Dabei stoße ich auch mal verwirrte Laute aus wie "Hä??!" oder "Ah!!!". Und bevor Ihr Euch jetzt Sorgen macht: Nein, ich bin nicht dement (zumindest nicht fortgeschritten... aber wehret den Anfängen!). Ich suche bloß mein Auto.


Unser Wohnhaus besitzt keine Tiefgarage und deshalb parke ich die Karre jeden Abend an einer anderen Stelle. Und am nächsten Morgen... naja. Suche ich schonmal 10 Minuten. Gottseidank parke ich generell immer an den gleichen Plätzen, daher ist die Wahrscheinlichkeit, das Fahrzeug durch simples Ausschlussverfahren irgendwann wiederzufinden, recht groß...
 

Neulich war es dann aber soweit: ich konnte mich ausnahmsweise daran erinnern, wo ich am Abend zuvor geparkt hatte. Ich hatte sogar das Bild, wie ich mit Einkaufskorb und Tasche bewaffnet aus dem Wagen stieg und zu meiner Wohnung ging, vollkommen präsent. Ich sah das Auto  quasi vor meinem inneren Auge auf exakt jenem Parkplatz stehen. Nur - als ich hinkam, war es nicht mehr da! Und schon fing es an, mein Hirn! Es schoss wirre Gedanken wie Feuerwerkskörper durch meine Gehirnwindungen... in etwa so:


Geklaut! Mein Auto! Es ist weg! Shit! Was mach ich jetzt... Polizei anrufen, Protokoll aufnehmen... Mennooo, den Tag kann ich vergessen... Arbeit... am besten gleich anrufen... oder erstmal SMS schicken?... Mist, das Lehrergespräch... Ok. Erstmal ruhig bleiben... keine Panik... Versicherung? Was zahlen die so? Ich glaub, ich werd mir kein Auto mehr anschaffen, auf keinen Fall mehr Diesel... es gibt so schöne Fahrradanhänger... eh umweltfreundlicher... da kann man doch bestimmt hübsche Dekoblüten dranmachen... ich glaub, ich flieg erstmal nach Rom von dem Geld... soll ich jetzt bei der Arbeit anrufen oder SMS schicken... ach, Mist, das Lehrergespräch... hoppla, das hab ich doch grade schonmal gedacht... ups, wo bin ich denn jetzt gelandet? Vor lauter Denken? Und... hä??? Wieso steht mein Auto auf einmal DORT?



Also, ich bin mir sicher, es gibt so fiese kleine Männlein, die sich nachts teuflische Scherze erlauben und heimlich die Autos umparken. Oder ich habe doch nicht am Abend zuvor, sondern am Abend vor dem Abend zuvor an dieser Stelle geparkt. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern. Komplett  von der Festplatte gelöscht. Ich tippe ja ehrlich gesagt noch immer auf die Männlein...! 


Wisst Ihr, inzwischen denke ich ganz anders über den alten, verwirrten Mann. Vermutlich war er auch nur auf der Suche... nach seinem Auto, seinem Wohnungsschlüssel, seinem Zuhause, seiner Erinnerung... und die fiesen kleinen Männlein lachten sich heimlich ins Fäustchen... irgendwie bekomme ich bei der allmorgendlichen Suche nach meiner Karre langsam wirklich eine Vorahnung, wie es sein muss, wenn uns unser Gedächtnis grausame Streiche spielt. Und irgendwie einen Heidenrespekt vor meinem Hirn, das nicht nur (noch) in der Lage ist, sich einen solchen Post auszudenken, sondern auch die (fragwürdige) Fähigkeit besitzt, solche Gedankenketten wie oben beschrieben innerhalb von 11 Sekunden ungebeten auszuspucken. Schon echt irre.


GRAU ist aktuell im Herbst eine meiner Lieblings-Nichtfarben, nicht nur wegen den "grauen Zellen", und so kombiniere ich hier verschiedene Grau- und Taupetöne mit Gelb.


Leo-Bluse: Cha Cha
Blazer: Philosophy Blues Original
Hose: Mango
Schal: Mango
Stiefel: Roland
Tasche: aus Bangkok

_____________________________________________________________________________

In welchen Bereichen seid Ihr schusselig oder vergesslich?
_____________________________________________________________________________

Kommentare

  1. Oh, die Sache mit dem Auto kommt mir bekannt vor... Zuhause habe ich eine wunderbar breite Einfahrt, da finde ich das Ding jeden Morgen wieder. Aber wenn ich zum Flughafen muss, dann sieht das schon ganz anders aus. Siehe hier: https://fran-tastic-world.blogspot.de/2017/08/norddeutscher-sommer-kleid-uber-hose.html Seitdem mache ich ungelogen ein Foto vom Straßenschild :-)
    Ansonsten kann ich unglaublich toll alles vergessen, was Schreibtischarbeit bedeutet. Weshalb ich bis zum nächsten Freitag die Fahrtkostenabrechnungen von März bis heute machen muss. Örks.
    Liebe Grüße
    Fran
    P.S. Die gelbe Tasche! Die ist ja genial zu grau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, hab's grad (nochmal) gelesen: genau, so ähnlich ist es mir eben auch passiert, nur war's bei mir nicht Mitternacht und ich hab gottseidank die Polizei nicht angerufen... aber das selbe Auto wurde auch mal nachts aufgebrochen (Scheibe eingeschlagen, es war aber nichts wertvolles drin) und ich hatte dann stundenlangen Ärger mit Polizei und Spurensicherung etc.
      Dass Du ein Foto machst, glaub ich gerne und macht Sinn. :-)
      Ja, ja, das mit der Schreibtischarbeit kenne ich. Bei mir sind's immer die Förderberichte, die ich schreiben muss...
      Liebe Grüße,
      Maren
      Dankeschön!!!

      Löschen
  2. erstmal - super anzug!!
    (naja - die hosen.... aber da bin ich halt eigen)
    aber der rest ist formidable - in farben, mustern(!) und proportionen....... muss meine 7jahre alte gelbe tasche auch mal wieder rauskramen........perfekter farbtupfer für dieses wetter.

    DESWEGEN hatten wir in der stadt B kein auto, höchstens mal´n mietwagen für´n roadtrip ins grüne oder blaue. jetzt steht das eigene gefährt brav in der eigenen einfahrt. die zwerge hier können wohl nicht autofahren. dafür verstecken sie in haus und garten was sie nur können - man sucht sich halbtot - nur damit der gesuchte kram 2h später an genau dem platz auftaucht wo man ihn zuerst vermutete........ mittlerweile suchen wir gar nichtmehr: "die zwerge haben sich den hammer geliehen, morgen isser wieder da."!!!!
    crazy? kommt auf die perspektive an :-D
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mille Grazie! Hosen trag ich echt gerne, v.a. Leggings und Jeggings... lass mich auch mit fast 50 nicht davon abhalten! ;-)) Aber ich weiß, Du hast ja so gut wie keine...
      Ja, M ist zwar nicht B, sondern dagegen fast "ländlich", aber die o. beschriebene Situationen passieren mir hauptsächlich während der Wiesn-Zeit, da herrscht hier Ausnahmezustand und deshalb gibt's fast keine Parkplätze! Und obwohl die Zwerge bei Euch nicht autofahren können, ich glaub Dir aufs Wort, dass die so dreist sind und Eure Sachen verstecken! Gar nicht crazy, eher pragmatisch :-D Sonst regt man sich eh nur auf...
      xxxxx

      Löschen
  3. Ach herrjee.
    Vielleicht wäre die App was für dich? Rudi Kessler:
    Das könnte interessant sein: "Parkspot-Your own car finder"
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.apprevelations.myparkingplace
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sunny! Aber weißt Du was: isch abe noch gar keine smartphone, nur ein tablet, das schlepp ich aber nicht immer mit... aber bald krieg auch ich ein I Phone und dann werd ich mir die App downloaden. Danke für den Tipp! Aber im Moment geht's auch wieder... die o. beschriebenen Situationen waren hauptsächlich während der Wiesn - Ausnahmezustand, gar keine Parkplätze...
      LG Maren

      Löschen
    2. Ja. Das glaub ich. Du hast kein Handy? Wow. Rudi und ich haben heute morgen so über Deinen Post gelacht. Er hat nur den Kopf geschüttelt. Und Dir gleich die passende App rausgesucht. So mimma, die IT-ler halt.... :-)
      Ich rate Dir zu Android. I xxx ist so... ich gebe jetzt meinen Kopf ab.
      Das kommentieren am Handy heute morgen hier war schrecklich. Die Schrift schwimmt so in einander, man kann gar nichts ehen was man getippt hat. Wenn Du das Handy hast, musst Du das unbedingt mal checken.
      LG Sunny

      Löschen
    3. Na, ein Handy hab ich schon ;-) Ganz so hinterm Mond bin ich nicht, aber halt kein Smartphone. Das I Phone krieg ich geschenkt (Geburtstag) Und einem geschenkten Gaul... Du weßt scho. Hihi, ich find's ja nett, dass Ihr beide über meinen Post lacht :-D

      Löschen
  4. Mein Auto such ich auch jeden Tag :) Die gelbe Tasche ist toll zu grau.

    Ich mag es im Moment noch bunt. Und kombiniere meine gelbe Tasche zu jeder sich noch bietenden Gelegenheit. Schönen Sonntag noch und LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, grausam, nicht? Danke, ich finde gelb zu grau auch toll.
      Gerade hab ich so eine Grau-Taupe-Phase, aber das liegt bei mir nicht so am Wetter bzw. an der Jahreszeit. Dafür trag ich im Winter, wenns richtig greislig ist, gerne bunte Farben!
      Danke, Dir auch einen schönen Sonntag, LG Maren

      Löschen
  5. Oh kein Smartphone, ich wollte grade vorschlagen Du sollst die Straße fotografieren in der Du stehst.
    Toll Dein Outfit, finde ich super. Der Blazer sitzt klasse, der Schal ist toll und diese gelbe Tasche dazu echt der Hammer!
    Genau mein Ding! Komm mit nach Rom ;)
    Liebe Grüße tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ein guter Tipp... super, Danke! Und nochmals Danke für's Outfit-Lob...
      Gern nehm ich Dich mit nach Rom ;-) Aber nicht im Auto... wir würde nur noch suchen!!!
      Liebe Grüße Maren

      Löschen
  6. Liebe Maren,
    ganz ehrlich, ich bin absolut davon überzeugt das jemand dein Auto umgeparkt hat. :-) Ganz sicher, das passiert mir auch ständig. Ich sag dir`s heutzutage kannst du niemanden mehr trauen. :-)
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natscha,
      ja, gell? Ich sag's ja: die Auto-Umpark-Mafia... die sind brutal. Dann gibt's die also nicht nur in München, sondern auch in Wien! Wahnsinn! ;-D
      GLG Maren

      Löschen
  7. Die Tasche ist ein toller Farbtupfer zu deinem Look! Der Schal ist ja super schön! Mir gefällt es sehr gut, wenn ein schlichter Look etwas Farbe hat :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, geht mir auch so. Ganz ohne Farbtupfer geht's nicht...
      viele liebe Grüße zurück
      Maren

      Löschen
  8. Grau mag ich momentan total gern. Schick siehst Du aus und schön der gelbe Farbtupfer.
    Mit dem Auto habe ich keine Sorgen. Ich fahre Bus oder Bahn ;)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag GRAU im Moment auch total gerne... komisch, wo ich doch sonst immer so bunt unterwegs bin... Dankeschön! Und Du hast vollkommen Recht, mit Bus und Bahn passiert einem sowas nicht... UND es ist umweltfreundlicher!
      Liebe Grüße Maren

      Löschen
  9. Das ist mir auch schon so oft passiert, dass ich in die falsche Richtung gelaufen bin, um zu meinem Auto zu kommen. Habe sogar schon mal meinen Mann angerufen und gefragt, wo ICH mein Auto geparkt habe. *lach*

    Momentan trage ich auch gerne graue oder blaue Outfits und als alleinigen Farbtupfer eine gelbe Handtasche. Dein Look gefällt mir super gut.

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das kenne ich auch "Schatz, wo hab ich eigentlich mein Auto geparkt?" :-D.
      Ja, gell, das hat doch was - monochrom mit Farbtupfer! Dankeschön!
      Viele Grüße,
      Maren

      Löschen
  10. Lache mich gerade schepps... vermutlich bekomme ich die Bilder von einer herumirrenden Frau heute den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf! 😎
    Und ja, eindeutig ja - mir geht es ähnlich. Ist das jetzt tröstlich oder eher nicht?! Egal! Es ist wohl der tägliche Wahnsinn, rede ich mir zumindest immer wieder ein, der uns zu diffusen Wesen mutieren lässt.

    Mit herbstbunten Grüßen, Heidrun

    PS: Ich hatte übrigens Deinen Kommentar bei Rena gelesen und war Dir gefolgt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Heidrun! Ich wollte einfach mal betonen, dass wir alle manchmal irgendwie "komisch" sind (von außen betrachtet!).
      Es tröstet mich zumindest sehr, dass es Dir ähnlich geht. Und ja, Du hast sehr Recht, der tagtägliche Wahnsinn lässt uns "mutieren"!
      Danke, die herbstbunten Grüße kann ich bei diesem Schmuddelwetter gut brauchen... 😎 viele herbstbunte Grüße zurück an Dich!!!

      Löschen
  11. Mit dieser herrlich gelben Tasche, hast Du Dein herbstliches Outfit prima ergänzt, Maren. Was mir zumindest genauso gut gefällt, ist Dein Mustermix. Leo und Karo sind offensichtlich wie füreinander gemacht.
    Ich hoffe, allen Ernstes, dass meine Vergesslichkeit im Alter, wenn ich weniger um die Ohren habe, besser wird. Verbringe ich doch viel Zeit mit suchen, meiner Brille, des Smartphones, der Notizen worauf steht, wann ich wo sein muss. Ich nehme mir immer wieder vor organisierter zu werden und alles an seinen Platz zu legen. Das klappt nur manchmal.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Sabine! Ich finde auch, Leo und Karo sind dicke Freunde, und ich möchte künftig noch mehr Muster(mix) zeigen, da ich es auch oft trage. Ich bin da guter Hoffnung, dass Deine Vergesslichkeit besser wird, wenn Du weniger um die Ohren hast, denn genau dann, glaube ich, spielt uns unser Hirn diese fiesen Streiche! Bei mir ist es auch nicht "altersbedingt", ich war immer schon ein Schussel... das glaubt mir nur niemand, weil ich "außen" so strukturiert wirke :-D
      Liebe Grüße.
      Maren

      Löschen
  12. Toll siehst du aus, super hübsch! Die Bluse gefällt mir besonders gut zusammen mit dem Blazer, eine feine Kombi!
    Das ist wirklich so wie du schreibst, wenn etwas nicht so ist wie es sein sollte, schießen 10 Gedanken gleichzeitig in den Kopf. Und die samt Plan B und in zig Versionen. :D

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank!!! Ja, ich fand die Kombi auch fein.
      Und gell, geht's Dir auch so? Mein Hirn macht das immer ungefragt, Blan B bis Z, aber dann ist meist doch alles ganz anders... :-D

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  13. Puh, liebe Maren, was bin ich jetzt froh, dass ich eine Garage habe :) Sonst müsste ich in der Früh ja glatt nochmal mindestens 20 Minuten früher aufstehen :) Hauptsache, Dein Auto war an dem Tag doch da und dass Du viel und schnell denken kannst, das mag ich und das gefällt mir. Auf jeden Fall hast Du absolut herausragende Problemlösungsfähigkeiten, das muss Dir jetzt erst mal jemand nachmachen, sich so blitzschnell auf eine Situation einzustellen und dann sofort weiterzudenken, was zu tun ist/machbar wäre :)
    Toll Dein Outfit! Ich mag grau auch total gerne und grau mit gelb ist eh die perfekte Farbkombi!
    Danke für Deinen Kommentar von heute - you really made my day <3
    Alles Liebe, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaub ich, liebe Rena, dass Du darüber froh bist! Stimmt, dafür bewegt man sich in der Früh wenigstens schonmal ein wenig :-)
      Ja, das macht mein Hirn von ganz allein, spuckt innerhalb von 10 Sekunden 37 Möglichkeiten aus... man kann von mir echt sagen was man will, aber nicht, dass ich unflexibel wäre :-))
      Dankeschön! Gelb ist meine Lieblingskombi mit Grau...
      Oh, super! Und liebend gern... Du hast mich ja auch mit "monochrom Grau mit Farbtupfer" inspiriert - mit dem Outfit mit Jeans und Pulli mit Perlen, weißt Du? <3
      Alles Liebe, Maren (ich weiß übrigens, wo ich gestern geparkt habe ;-)

      Löschen
    2. Ja, unflexibles bist Du 1000 %ig nicht, das wusste ich auch schon vorher - und eine Schnelldenkerin wahrhaft dazu :)
      Und wenn ich Dich echt isnpirieren konnte, dann ehrt mich das sehr!
      Alles Liebe, Rena (die auf jeden Fall weiß, dass sieh sehr viel nicht weiß)

      Löschen
    3. Je mehr ich erfahre, umso mehr merke ich auch, wie viel ich NICHT weiß. Das ist ja unendlich... ;-D Und gut so! Das meiste will ich gar nicht wissen... ;-) Also: Schnelldenkerin ja, aber versuch mal selbst, Deinem Hirn zu folgen... siehste! Ich glaub, ich bin nur zu doof für mein Hirn, hihi. Alles Liebe!

      Löschen
  14. Grins, ja, das kenne ich auch, liebe Maren! Allerdings nicht von zu Hause, denn da steht der Wagen in unserer Einfahrt, aber von einem früheren Arbeitsplatz, wo ich mein Fahrzeug oft nach verzweifelt langer Parkplatzsuche "irgendwo" abgestellt habe. Soll heißen, es gab zwar eine ungefähre Gegend, in der ich meine Parkplatzsuche begann, aber wenn in den etwa 10 Gassen dieser Gegend nichts zu finden war, wann wurde das Areal erweitert. Und das um eine Uhrzeit, wo ich normalerweise noch in einem eher autmatisierten und keineswegsw munteren Modus unterwegs bin. Da kam's schon ab und zu mal vor, dass ich nach meinem Arbeitstag das Auto dort suchte, wo ich es am VORTAG geparkt hatte. Und mir auch dachte: Gestohlen? Oder abgeschleppt? Aber letztendlich fand ich den Wagen dann doch immer noch vor der Diebstahlsanzeige ;-)
    Grau mit Gelb ist eine tolle Kombination, gefällt mir sehr, dein Look!
    Herzliche Herbst-Grüße,
    Traude (eben erst aus Spanien heimgekehrt...)
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/10/herbstliebe-fotospaziergang-in.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, sowas ist fies, vor allem nach der Arbeit - da möchte man doch lieber einfach einsteigen und losfahren... blöd! Gut, dass Du diese Situation nicht mehr hast. Eben, ich suche nämlich auch oft da, wo ich das Auto am VORTAG stehen hatte!
      Lieben Dank, ich mag Grau mit Gelb auch total gern!
      Ja, und Du - reist durch die Welt oder wie? Ist ja toll... muss jetzt gleich mal auf Deinem Blog gucken...
      Herzliche Herbst-Grüße zurück,
      Maren

      Löschen
    2. Naja, so richtig "durch die Welt" reise ich eigentlich (leider) nicht, ich war heuer "nur" im Mai/Juni in Island (mit dem kleinen schottischen Zwischenstopp in Invergordon) - das war insgesamt eine 11-Tage-Reise - und in jetzt eine Woche lang in Spanien eine Freundin besuchen, die da ein Sommerhaus geerbt hat; beides eigentlich viel zu kurz für meinen Geschmack... Wenn's nch mir ginge, könnte die nächste Reise schon bald wieder beginnen... ;-)
      Danke für deine lieben Zeilen bei mir im Blog! Ja, Delfine im offenen Meer zu sehen, finde ich auch ganz wunderbar. Das haben wir zweimal erlebt - einmal in Kroatien und davor noch (während unserer Whale-Watching-Tour 2012 in Monterey) haben wir diese lustig-aussehenden Risso- oder Rundkopf-Delfine gesehen, kennst du die? Wenn nicht: http://rostrose.blogspot.co.at/2013/03/usa-18-20-tag-monterey-carmel-heimflug.html
      Liebste Rostrosen-Wochenendgrüße,
      Traude
      http://rostrose.blogspot.co.at/2017/10/island-kreuzfahrt-teil-7-husavik-ein.html

      Löschen
  15. Haha, wie süss! Mir ist aber letztens das Gleiche passiert, ich war einkaufen und mein Auto hat es geschafft, sich auf einem beinahe völlig leeren Parkplatz so geschickt hinter dem einzigen anderen Fahrzeug zu verstecken, dass ich beim Rauskommen erstmal den Schreck meines Lebens bekommen habe xD Ich liebe deine Tasche!
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, auch Parkhäuser haben so was an sich, selbst wenn die leer sind, besteht Such-Gefahr. Was Du beschreibst, hätte mir so auch passieren können. :-) Danke!
      Love, Maren

      Löschen
  16. Gruselige Vorstellung das ich noch mehr als jetzt schon vergesse *gg . Wo soll das dann noch hinführen ?
    OK noch ist es überschaubar und ich flitze für usus in den Keller. Nebeneffekt mir fallen dann andere Sachen ein die ich sonst auch wieder vergessen habe :))
    Dein Outfit finde ich Super . Und die Tasche als Hingucker Perfekt . Einfach klasse .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Zumindest bei mir) hat das nix mit dem Alter zu tun, ich war schon immer so schusselig. Deshalb brauche ich ja den Minimalismus und die Struktur von außen! Was Du beschreibst, kenne ich auch, das, wofür man jetzt in den Keller geflitzt ist, hat man zwar vergessen - dafür fallen einem 10 andere Dinge wieder ein... :-D
      Lieben Dank!
      LG Maren

      Löschen
  17. Ja, das mit der Vorahnung hinsichtlich beunruhigender Gedächtnisleistung kommt mir bekannt vor (was bei Dir das Auto, sind bei mir gerne die Einkaufswagen im größeren Supermarkt - wo genau hatte ich den abgestellt? ...). Dass sie nachlässt, damit habe ich mich bereits arrangiert. So lange es nur unwichtige Dinge sind, die man vergisst - kein Problem. Aber bei manchen Vergesslichkeiten bekomme ich schon einen Schreck und das Hirn schlägt wilde Purzelbäume - wie das Deinige. Nur die Dekoblumen kommen bei mir ganz bestimmt nicht vor. ;)

    Dein Outfit sieht mit der gelben Tasche in Kombination GENIAL aus!

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, das mit den Einkaufswagen kenne ich aber auch ;-)) Und das mit den Dekoblumen... war wirklich so, das hat mein Hirn sich ausgedacht, ich hab nur versucht, das hinterher weitestgehend "original" aufzuschreiben... wobei es eh schwierig genug ist, aufzuschreiben, was man denkt.
      Vielen DANK!
      LG
      Maren

      Löschen
  18. ...Dann bin ich froh, dass ich eine Garage habe, oder es könnt mit mir mal etwas Ähnliches passieren! ;)
    Ich mag diese grau-gelb Kombi unheimlich gern. Sie harmonieren sich unheimlich gut miteinander! Und noch dazu eine Prise Animal Print...... perfekt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ja, glaub mir, da kannst Du echt froh sein! ;-) Ich liebe Grau und Gelb auch total... Dankeschön!
      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  19. Eine Tiefgarage löst dieses Problem leider nicht zu hundert Prozent. Im Gegenteil, man ist noch mehr erschrocken. Weil man von unserer Tiefgarage eine Treppe nehmen muss parken wir gelegentlich das Auto auf den normalen Parkplatz um etwas schwereres nach Hause "zu rollen". Und ab und zu vergessen wir das Auto danach in die Tiefgarage zu parken. Wenn wir dann morgens in die Garage gehen und die Parkstelle leer ist ist das ein richtiger Schock :))))
    Ein super tolles Outfit übrigens, die Tunika ist wunderschön und passt einfach hervorragen zu den Stiefeln und dem Blazer! So was würde ich auch gerne anziehen :) Toll, dass du eine gelbe Tasche gewählt hast, sie ist ein richtiger Blickfänger! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, stimmt, das habe ich noch gar nicht bedacht! Da kriegt man erst recht den Schock, das glaub ich Dir gerne! Aber wenn's Euch jungen Leuten schon so geht, muss ich mir noch keine allzu großen Sorgen machen... ;-))
      Vielen Dank, so was kannst Du sicher auch gut anziehen :-) Ja, mit der Tasche kann man "eintönige" Outfits richtig gut aufpeppen!!! :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewürdigt und beantwortet und Ihr macht mich happy... ;-)

Beliebte Posts