Trends will be Trends




Es gibt ja Menschen, die glauben, dass ihnen Trends völlig wurscht sind (wobei, Wurscht ist sowas von out - s.u.!). Was diese Menschen jedoch (vielleicht, ich will nix unterstellen!)  manchmal übersehen, ist die Tatsache, dass es bei Trends nicht nur um Mode geht, sondern... ja, um einfach ALLES! Unser ganzes Leben ist wechselnden Moderichtlinien unterworfen. Gesundheit, Urlaub, Fitness, Lifestyle, Kochen, Ernährung... also, nehmen wir mal letzteres als Beispiel.





Diese ganze "Low-Carb" oder doch "Low Fat" bzw. "No Sugar"-Debatte... der Wahnsinn, wie wir diesbezüglich manipuliert werden. Früher hieß es, das Fett sei der Todfeind Nr. 1. Dann hat man herausgefunden, dass der Zusammenhang zwischen fettreicher Ernährung und Herzinfarkt auf einer Fehlinformation bzw. einer falsch ausgewerteten Statistik beruht. Das Fett (selbst das tierische) wurde also rehabilitiert... aber jetzt hat man festgestellt, dass Fruktose (Fruchtzucker) eine Fettleber verursachen kann (weshalb immer mehr Kinder an Leberverfettung leiden), und Krebszellen sich bevorzugt von Fruktose und Glukose (Traubenzucker) ernähren... also ist nun logischerweise der Zucker der neue Bösewicht!




Millionen Menschen essen seit Jahrzehnten Margarine statt Butter, wegen dem Cholesterin! Herrje, noch nie was von der "Cholesterin-Lüge" gehört? Und Margarine, dieses Kunstprodukt... igitt! Der Trend geht doch lange schon zu "Clean Eating"! Also her mit der gesunden Butter! Und diejenigen, die den Fettrand beim Schinken abschneiden, Magermilch und fettreduzierten Joghurt (Vorsicht, Zuckerfalle!) kaufen, leben ja wohl inzwischen völlig hinterm Mond! 
 
Ich sage ja nicht, dass ich mich NICHT manipulieren lasse... Gott bewahre! Bloß hab ich's inzwischen weitgehend aufgegeben, dagegen anzukämpfen... ich geb's zu, ich bin das totale Modeopfer! Ich glaube nämlich alles irgendwie, also, zumindest das mit dem Fett und dem Zucker, weil es mir vollkommen logisch erscheint... aber mit wenigen guten Argumenten kann man mich morgen bereits ruckzuck vom Gegenteil überzeugen... tja, Sorry, bin da einfach sehr wankelmütig.
 
Ach ja, ganz vergessen: VEGAN hat sich als Trend inzwischen sowas von etabliert, dass man bereits von einem Klassiker sprechen kann. Auch ich habe meinen Fleisch- und sogar Milchkonsum inzwischen weitgehend eingeschränkt... das mag daran liegen, dass man auf den Laufstegen... äh, in den Supermärkten inzwischen tolle Alternativen bekommt...




Trotzdem kommen bei mir manchmal so Fragen auf...
Kann man nicht schon am Ergebnis der jeweiligen Statistik erkennen, wer der Auftraggeber war?
Ist es etwa Zufall, dass Coca-Cola jetzt verstärkt auf "Zero" macht?
Hat Spinat vielleicht doch unglaublich viel Eisen?
Warum sind wir nicht alle gertenschlank, blitzgescheit und pumperlg'sund?
Gibt's bald eine vegane Fashion-Show von Chanel?
Und: woher wissen Kohlehydrate eigentlich, wie viel Uhr es ist?
 
Also, das würde mich jetzt wirklich mal interessieren... wahrscheinlich ist die Antwort mal wieder 42.


Mit meinem heutigen Outfit greife ich gleich mal ganze 7 Trends auf einmal auf: Blousonjacke (1) mit Blumenmuster (2), kombiniert mit weißer Bluse mit Schulter-Cut-Out's (3 - auch wenn man's auf den Fotos nicht sieht!), gelben (4) Accessoires wie veganer (6) Tasche und Schal und weißen Sneakern (7). Vielleicht sind einige Trends davon bereits passé, aber was soll's.


Jeggings, Bluse und Jacke: C&A
Schuhe: Tamaris
Tasche und Schal: Zara
Sonnenbrille: Missoni
LINK-UP's:

Wie steht's mit Euch? Lasst Ihr Euch von Trends manipulieren? Welche Fragen stellt Ihr Euch zu diesem Thema?


  • #1
    Tina von Tinaspinkfriday (Sonntag, 30 April 2017 20:03)
    Liebe Maren, ich hab mich köstlich amüsiert. Genial! Du hast einen wunderbaren Humor, genau mein Geschmack. Du hast recht, ständig ist was anderes Trend oder Buhmann. Gerade Foodtrends will ich gern probieren. Smoothies, veganz Schokoriegel, Chia und Floh... natürlich die Samen :)) also Du hast recht. Mode und Trends gehören einfach dazu. Toll wie Du so viel Trends in ein Outfit gepackt hast, das wirklich klasse aussieht :)
    Schönen Abend, liebe Grüße Tina
  •  
  • #2
    Rena (Sonntag, 30 April 2017 23:01)
    Liebe Maren,
    also was Trends bei der Ernährung anbelangt bin ich in der Hinsicht praktisch immun :) Ich esse seit Jahrzehnten das was mir schmeckt und zum Glück mag ich sehr gerne Salat und Gemüse, Fleisch eher weniger und bis auf Dessert finde ich Süßigkeiten oft sehr unlecker. Ansonsten schaue ich, dass ich möglichst keine Fertigprodukte esse, denn die finde ich gruselig und soviel regionale Produkte wie möglich. Außerdem liebe ich Milchprodukte, und die gibts entweder von "Berchtesgadener Land" oder von "Unser Land" bei uns aus der Gegend :) Ach so und Alkohol trinke ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr, das macht es einfach ... Was Mode anbelangt, da liebe ich neue Sachen. Das hat vor allem auch mit meiner Lust was Neues auszuprobieren zu tun. Und leider langweilen mich mitunter Sachen, die ich öfter trage. Zum Glück aber nicht alle :)
    Schönes, trendiges Outfit!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com
  •  
  • #3
    Ari Sunshine (Sonntag, 30 April 2017 23:41)
    Sehr trendy ;-). Mir gefällt Dein Outfit, egal, ob davon einiges zur Zeit angesagt ist, oder nicht. Vor allem mag ich die farbigen Highlights mit Gelb. Das Tuch und die Tasche sind für mich wirklich ein Hingucker.
    LG
    Ari
  •  
  • #4
    Maren @ Tina (Montag, 01 Mai 2017 08:27)
    Vielen Dank, Tina! Ja, Humor rettet einen manchmal durch den Tag! Ich probiere auch gerne alles aus, was die Food-Trends angeht... Chia-Samen waren bei mir mega-beliebt, bis ich gehört habe, dass einige davon pestzidverseucht sind... tja, da will man sich was gutes tun, und dann...! Dir einen wunderschönen, sonnigen 1. Mai! Liebe Grüße Maren
  •  
  • #5
    Maren @ Rena (Montag, 01 Mai 2017 08:41)
    Liebe Rena, das hört sich ganz nach einem gesunden, ausgewogenen Lebenswandel an! Bei Fertigprodukten geht's mir genauso wie Dir, die finde ich auch gruselig. Süßigkeiten hab ich mir weitgehend "abtrainiert", das geht, und ich merke es direkt, wenn ich dann (wie vor Ostern in der Arbeit, wenn die Schoki überall herumliegt!) wieder zuviel nasche. Wenn wir den Kindern manchmal Süßes geben (z.B. an einem Geburtstag), können wir die Uhr danach stellen, ab wann sie total aufdrehen - Zuckerschock! Daher glaube ich sofort, dass Zucker wirkt wie eine Droge - ich seh's ja! Dass Du seit Jahren keinen Alkohol trinkst, finde ich sehr konsequent. Ich denke, alles in Maßen (also nicht in Maß-Krügen...!) schadet nicht allzu sehr. Dass Dich manche Klamotten nach einer Zeit langweilen, kann ich gut verstehen... das ist so, wie jedes Jahr ins selbe Hotel in den Urlaub fahren, oder? ;-) Liebe Grüße, Maren
  •  
  • #6
    Maren @ Ari (Montag, 01 Mai 2017 08:44)
    Vielen Dank, Ari! Ich hatte Deinen Blog noch gar nicht entdeckt - umso schöner, dass Du Dich gemeldet hast... werde ich sofort nachholen! LG Maren
  •  
  • #7
    Jennifer Behrs (Montag, 01 Mai 2017 10:52)
    Hallo MAren,

    tolles Outfit, besonders der Schal und die enge Hose (Leggings???, Skinny Jeans???) sind meine Highlight.

    Liebe Grüße

    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2017/04/chic-auer-haus-eleganter-chic-tres-chic.html
  •  
  • #8
    Maren (Montag, 01 Mai 2017 13:22)
    Hallo Jennifer, vielen Dank! Ja, Du hast richtig gesehen, es sind Jeggings. Die liebe ich, sie sind so schön bequem! Liebe Grüße, Maren
  •  
  • #9
    Alnis (Dienstag, 02 Mai 2017 13:37)
    Ein großartig geschriebener Beitrag, ich habe mich dabei sehr gut unterhalten!
    Dein Outfit ist richtig toll, ich liebe Gelb, nur leider steht es mir nicht wirklich sehr gut!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis
  •  
  • #10
    Maren (Dienstag, 02 Mai 2017 18:57)
    Vielen lieben Dank - das freut mich sehr, dass Dir mein Post gefällt. Naja, die meisten denken, dass ihnen Gelb nicht steht... kommt vielleicht auch auf das Gelb an...? Liebe Grüße, Maren :-)
  •  
  • #11
    Natascha (Mittwoch, 03 Mai 2017 08:00)
    Liebe Maren,
    toller Post! Ich musste mehrmals schmunzeln. Bei jedem neuen Hype der sich auftut hinterfrage ich es und schaue mal von außen zu. Erst bis ich mir eine Meinung darüber bilden konnte springe ich auf den "Zug" auf oder eben nicht.
    LG Natascha
  •  
  • #12
    Maren (Mittwoch, 03 Mai 2017 09:04)
    Liebe Natascha, sehr vernünftig! Ich weiß aber nie, ab wann ich mir eine Meinung bilden kann, weil wir doch alle so manipuliert werden... aber wenn's dann zu philosophisch wird, lasse ich es und "gebe mich dem Trend hin"! Hinterfragen ist aber immer gut... so generell. Ich freu mich, dass Dir der Post gefallen hat! Danke und liebe Grüße, Maren
  •  
  • #13
    Rena (Mittwoch, 03 Mai 2017 14:57)
    Liebe Maren,
    Du verstehst mich wirklich :) Zuckerschocks sind eine ungute Sache - Ihr habt es wirklich in mancherlei Hinsicht alles andere als einfach bei Eurer Arbeit. Wünsche Dir dennoch noch eine süße Woche - natürlich nur im übertragenen Sinn!
    xx Rena
  •  
  • #14
    Maren (Mittwoch, 03 Mai 2017 18:16)
    ;-) Danke, liebe Rena! xx Maren
  •  
  • #15
    T. (Mittwoch, 03 Mai 2017 22:46)
    Haha! Super Post!
    Also ich interessiere mich auf jeden Fall für Trends, vor allem natürlich in der Mode, aber deshalb mache ich noch längst nicht jeden Trend mit.
    Veganismus ist mir irgendwie suspekt, so wie alles, das allzu extrem in eine bestimmte Richtung geht. Ich esse Fleisch, aber in Maßen.
  •  
  • #16
    Maren (Donnerstag, 04 Mai 2017 08:34)
    Danke, liebe T.! Trends sind ja auch prinzipiell nix Schlechtes! Überhaupt nicht. Modetrends finde ich auch sehr spannend! Liebe Grüße, Maren

Kommentare

Beliebte Posts